Auswirkungen der Corona-Krise 2020 auf die Wirtschaftsfrauen

Ein unglaubliches Jahr mit vielen Erfahrungen, Emotionen und Herausforderungen liegt hinter uns. 12 neue Monate, die schon mal anders starten, als alle gehofft haben, sind vor uns. Wir möchten die Chance nutzen und erfahren, wie es Unternehmerinnen ergangen ist und was sie vom neuen Jahr erwarten.

Der Wirtschaftsfrauen Sachsen e.V. unterstützt u.a. die politische Arbeit des Landes. Um den Entscheidungsträgern eine fundierte Basis für die Maßnahmenplanung an die Hand geben zu können und ein reales Bild der sächsischen Wirtschaft aufzuzeigen, haben wir in einer Umfrage die Bedarfe unserer Mitglieder und anderer Unternehmerinnen ermittelt.

Beteiligung und Unternehmensdaten

Die Umfrage wurde vom 10. bis 16. Januar 2021 durchgeführt. 106 Unternehmerinnen und Wirtschaftsfrauen aus 11 Regionen Sachsens und 7 anderen Bundesländern haben teilgenommen. Der überwiegende Teil (49,52%) ist bereits mehr als fünf Jahre am Markt und dabei als Einzelunternehmerin (47,62%) tätig. Solo-Selbständige ohne Angestellte bilden mit 56,73% die am stärksten vertretene Unternehmensgröße, gefolgt von Unternehmen bis 5 Mitarbeitern (22,12%). Aber auch Unternehmen mit mehr als 50 angestellten Personen sind mit knapp 6% vertreten. Kapitalgesellschaften stellen 19,47% und Freiberufler 28,32%.

Weitere Artikel

Podcast: Marketingplan mit Jana Wieduwilt

Jana Wieduwilt: Neuer Podcast Online

Bist du eigentlich selbstständig geworden, weil du ins Hamsterrad des Marketings einsteigen wolltest? Wenn nicht, höre in diesen kurzen Podcast von Jana Wieduwilt rein. Jana erklärt kurz und knackig ein einfaches Rezept für einen funktionierenden Marketingplan. Der Podcast ist auf Youtube, Spotify, iTunes und zum Lesen auf der Website verfügbar.

Weiterlesen »

Denkspiele der Wirtschaftsfrauen Teil I

Klappern gehört zum Geschäft heißt es so schön. Jeder Unternehmer, Freiberufler und Dienstleister weiß, dass es viele äußere Faktoren für den Erfolg einer Unternehmung gibt. Empfehlungsmarketing, Werbung, groß angelegte Marketing-Strategien, E-Mail-Marketing usw. Aber was kann man darüber hinaus tun? Wie kann die Plattform dieses Vereins dabei helfen?

Weiterlesen »
Nach oben scrollen