Rückblick auf unser Sommer-Special: Naturabenteuer SUP Yoga

Eine Veranstaltung mitten in den Sommerferien ist nur sinnvoll, wenn sie einlädt zum Seele baumeln lassen. Genau das haben wir bei den Rekordtemperaturen von über 30 Grad auch gemacht.

Am Rande von Dresden am wunderschönen Badesee Birkwitz waren wir zu Gast bei unserem Mitglied Julia Klesse, Chefin der WOGA Stand Up Paddle Station und Gründerin der 1. SUP Yoga Academie Deutschlands. Abseits der üblichen Kurse konnten wir Baden, Yoga, Wasser, Zusammensein und Grillen verbinden.

Nach einer kurzen Einführung ins Stand Up Paddling erlebten wir eine exklusive WOGA Einheit auf dem Wasser. WOGA ist das einzigartige SUP Yoga Konzept für jedermann, für das keine Kenntnisse, kein SUP oder Yoga erforderlich sind. Einfach drauf stellen und los gehts. So hat es Julia versprochen und genauso war es auch an diesem Tag. 

Zum zweiten Mal in meinem Leben stand ich auf so einem Board. Dass ich dann auch noch ohne große Herausforderungen und unfreiwilliges Bad die Yoga-Übungen mitmachen konnte, war eine tolle Erfahrung für mich.

Unser Dank für diesen atemberaubende Moment auf dem Wasser geht an Julia Klesse.

Sie ist die Expertin der deutschen SUP Yoga Szene und somit Pionierin des neuen Fitness Hypes. Als ausgebildete Tanz-Pädagoge & Therapeutin, Musicaldarstellerin , Yoga Lehrerin (ausgebildet in Kalkutta, Indien) , Saunameisterin und Fitness Instructor lebte und unterrichtete sie die letzten 15 Jahre auf der ganzen Welt. Schon vor knapp 8 Jahren fing sie an, als eine der ersten in Europa SUP Yoga in Süditalien zu unterrichten.

Es ist ihre Mission, Menschen aufs Wasser & zurück zur Natur zu bringen, Yoga zu leben, mit den Elementen effektiv zu trainieren und dabei richtig viel Spaß zu haben. Einfach WOGA genießen und das am besten auf jedem See, Fluss oder Meer Europas.

......

Hast du noch weitere Anregungen? Kamen dir beim Lesen noch neue Gedanken? Oder willst uns jetzt noch an deinen Ideen teilhaben lassen? Dann Schreibe uns gern ein E-Mail!

Dieser Artikel wurde geschrieben von:

Cornelia Heinz

Vorstandsvorsitzende

Weitere Artikel

Rückblick auf unser Wirtschaftsfrauen-Frühstück in Dresden am 23.04.2024

Was für ein herrliches Wirtschaftsfrauen-Frühstück in Dresden! Wir trafen uns wie üblich im Gewandhaus Dresden und erwarteten gespannt das reichhaltige und vielfältige Buffet des Hotels. Wir freuten uns auf die Anwesenheit von 50 faszinierenden Frauen und konnten es kaum erwarten, in persönliche Gespräche zu vertiefen und die inspirierenden Impulsvorträge zu erleben.

Weiterlesen »

Was bewegt die Sächsische Wirtschaft?

Frauen spielen eine entscheidende Rolle im sächsischen Mittelstand, was direkte Auswirkungen auf ihre Geschäfte und Karrieren hat. Der “Sächsische Mittelstandsbericht 2018 bis 2022” bietet Einblicke in die wirtschaftliche Situation und betrachtet erstmals die Lage marktorientierter Sozialunternehmen. Diese Perspektiverweiterung eröffnet Unternehmerinnen neue Chancen, sich aktiv in die sächsische Wirtschaft einzubringen und ihre Position zu stärken.

Weiterlesen »
Nach oben scrollen