Rückblick auf unser Wirtschaftsfrauen-Frühstück in Dresden am 16.09.2022

„… zum Frühstück in einer Runde großartiger Frauen – Wirtschaftsfrauenfrühstück im Gewandhaus in Dresden…“ so der Text eines Postes einer Unternehmerin, die erstmals als Besucherin in der Runde der Wirtschaftsfrauen war.

Allerdings gab es interessante Startschwierigkeiten!

Die Parkplatzsuche gestaltete sich für alle ungeplant mehr als schwierig. Damit verzögerte sich der Beginn des offiziellen Teils – allerdings zugunsten des Schwatzens und Netzwerkens. Wie schön es ist, sich kennenzulernen, wiederzusehen und miteinander zu reden zu können … offline- so ganz in echt! Und auch die 10!! neuen Gäste wurden herzlich in die große „Tafelrunde“ aufgenommen.

Wie immer hat Cornelia Heinz in ihrer offenen, sympathischen und ruhigen Art die Veranstaltung moderiert, während wir das köstliche Buffet genießen konnten.

In drei 30-Sekunden-Vorstellungen wurde wieder einmal mehr sichtbar, wie vielfältig die Themen des jeweiligen Business der Wirtschaftsfrauen sind. UND es war immer deutlich zu spüren, wie viel Herzblut, Engagement und Freude darin liegt. Es ist sogar nachgewiesen: Frauen machen sich selbständig, weil es ihnen so wichtig ist, IHR Thema in die Welt zu bringen und machen daraus ihr Herzensbusiness.

Genau das konnten wir auch in den 10- Minuten-Vorträgen dreier Herzensprojekte erleben:

Unkompliziert, einfach offen, total angenehm und locker, so, als würde man sich schon lange kennen!

Feedback nach der Veranstaltung

Leni Diener

Tasty Dresden – kulinarische Stadtführung & Projektleitung Schloss Seifersdorf

Leni Diener hat doch glatt über die Wirtschaftsfrauen ihre neue große Liebe gefunden. Beim erstmaligen Wirtschaftsfrauen-„Tea-Time“ im Mai `22 in geschichtsträchtigen Schloss Seifersdorf war es die Liebe auf den ersten Blick – das Schloss.

Und beim Stöbern auf der Website hat sie tatsächlich eine Stellenanzeige entdeckt, sich umgehend beworben und ist jetzt Projektleiterin für Öffentlichkeitsarbeit.

Sie hat uns mitgenommen und von ihren Vorhaben erzählt, wie das zauberhafte Schloss sowie die Region in Zukunft noch intensiver für den Tourismus, aber auch regionale Veranstaltungen in den Focus zu rücken. Noch ist es ein absoluter Geheimtipp für Tourismus und Ausflüge 😉. Allerdings verbergen sich hier Möglichkeiten der Kooperation. Sie freut sich auf deinen Kontakt und Vorstellung.

20220916 wirtschaftsfrauen fruehstueck dd 142 web 1

Vera Löwe

Farbe, Image, Stil
“Ich lasse Frauen aufblühen.”

Vera Löwe hat uns auf unkonventionelle Weise gezeigt, wie sie mit ihren Typ- & Image-Beratungen Frauen aufblühen lässt. Nachdem sie die Schuhe gewechselt, den Blazer ausgezogen, den Gürtel abgelegt und das Shirt über die Hose gezogen hat, konnten die Gäste Schritt für Schritt sehen, was kleine typgerechte Veränderungen für eine riesige optische Wirkung haben.

Mit begleitenden Erklärungen hat sie gezeigt, worauf so alles geachtet werden kann … und wie sie es schafft, ihre kurzen Beine optisch gefühlt 20 cm zu verlängern…

Eine Typberatung ist eben weit mehr als ein „Umstyling“.

Zu wissen, was an Farben und Kleidung schmeichelt und strahlen lässt, macht viel mit der Ausstrahlung und beeinflusst automatisch auch viele Bereiche des Lebens positiv und nachhaltig.

20220916 wirtschaftsfrauen fruehstueck dd 072 web 1

Cornelia Heinz

Besonders berührend war für alle der Vortrag von Cornelia Heinz mit der Vorstellung des Projektes „Alisa – Alleinerziehend in Sachsen“.

Alleinerziehend zu sein ist eine riesige Herausforderung. Nicht selten versuchen Alleinerziehende alles allein zu stemmen sowie niemandem zur Last fallen oder auch nicht auffallen zu wollen. Dieses Thema viel mehr in die Öffentlichkeit zu bringen, aber auch wesentlich zu vereinfachen – vor allem mit Angeboten und Vernetzungen, ist das große Ziel von Cornelia.

Die neu gestaltete, sehr ansprechende, gut strukturierte Website www.alisa-sachsen.de hat großen Beifall und Respekt gefunden und wird hoffentlich in Zukunft intensiv genutzt und eine große Unterstützung für Alleinerziehende in Sachsen sein.

20220916 wirtschaftsfrauen fruehstueck dd 188 web 1

Ja klar – auch das Netzwerken ist keinesfalls zu kurz gekommen: „unkompliziert, einfach offen, total angenehm und locker“, – beschrieb es eine Interessentin… „so, als würde man sich schon lange kennen!“

Wieder einmal konnten wunderbare neue Kontakte geknüpft, spannende Gespräche geführt und jede Menge Inspirationen mitgenommen werden.

Du möchtest beim nächsten Mal mit dabei sein?

In jeder unserer Frühstücke referieren zwei oder drei Mitglieder knapp und präzise zu den Themen, in denen sie selbst Expertinnen sind. So wird aus einer Netzwerk-Frühstücksrunde ein Mini-Workshop, in dem nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch der persönliche Kontakt zur Referentin, Fragen und Diskussion erwünscht und ganz leicht möglich sind.

Hast du noch weitere Anregungen? Kamen dir beim Lesen noch neue Gedanken? Oder willst uns jetzt noch an deinen Ideen teilhaben lassen? Dann Schreibe uns gern ein E-Mail!

Dieser Artikel wurde geschrieben von:

Vera Löwe | ...lässt Frauen aufblühen

Social Media

Cordula Maria Grahl

Fotografin der Veranstaltung

Weitere Artikel

Es liegt in unserer Hand: Rückblick auf unseren eTalk am 28.11.2022

In einer kleinen Runde haben wir uns wieder dem wohl nie langweilig werdenden Thema Geld genähert und interessante Gesprächspartner gehabt. Ein großer Dank geht an Vivian Aé mit ihrer Finanzberatung, Sandra Löwe als Mentaltrainerin und Daniela Dreißig, die Leiterin von Madame Moneypenny Meet-up in Leipzig. Das Thema ließ diese drei Frauen nicht mehr los, sodass sie teilweise über ihre eigenen Interessen heraus Menschen auf der finanziellen Ebene helfen, sei es die mentale Einstellung als auch die glasklare Vermittlung von wertvollem Wissen und damit Wege in die Unabhängigkeit aufzeigen.

Weiterlesen »

Rückblick auf unser Wirtschaftsfrauen-Frühstück in Leipzig am 21.10.2022

Unterstützung, Sichtbarkeit und Netzwerken – das sind unsere Kennwerte. Dass das nicht nur Theorie ist, sondern auch gelebt wird, zeigte die kleine Arbeitsgruppe aus Juliane Helbig, Birgit Gutmann und Antje Renz, die uns spontan wundervolle handgeschriebene Tischkärtchen bastelte. Sie verliehen der Veranstaltung einen ganz persönlichen und wertschätzenden Charakter.

Weiterlesen »

Sächsischer Gründerinnenpreis 2022

„In Sachsen geht gerade mal ein Viertel aller Neugründungen von Frauen aus. Da muss unsere Politik ansetzen. Wir dürfen das Potential der Frauen in Sachsen nicht liegenlassen.“
Sächsische Staatsministerin der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung Katja Meier.

Weiterlesen »