WiFra goes China

Uns wurde die Bitte und Anfrage zur Anbahnung von Kontakten mit einem chinesischen Geschäftsmann herangetragen. Dieser Unternehmer möchte gern mit seiner Frau in Shenzen einen Onlineshop für deutsche Produkte eröffnen und sucht dafür deutsche Unternehmen als Geschäftspartner.

Es haben sich 5 unserer Mitglieder gemeldet und darüber freuen wir uns sehr.
Mal sehen, was daraus entstehen kann.

Liebe Wirtschaftsfrau

darf´s für Dich und Deine Produkte auf Reisen gehen? Bist Du interessiert, deine Produkte einem größeren Kundenstamm anzubieten? Dann ist vielleicht diese Information für Dich richtig und wichtig. Und wenn nicht, dann teile diese Nachricht doch einfach mit deinen Freunden und befreundeten Unternehmer:innen.

Dem Verein Die Wirtschaftsfrauen wurde über unser Mitglied Franziska Henke die Bitte und Anfrage zur Anbahnung von Kontakten herangetragen.

Was ist geplant?

Ein chinesischer Geschäftsmann möchte gern mit seiner Frau in Shenzen (China) einen Onlineshop für deutsche Produkte eröffnen. Nun suchen sie deutsche Unternehmen als Geschäftspartner.

Wer ist der Unternehmer?

Der Unternehmer hat mehrere Jahre in Deutschland gelebt und kennt somit den deutschen wie auch den chinesischen Markt mit den Kaufgewohnheiten der Chinesen und die Qualität der deutschen Waren.

Franziska ist er namentlich und indirekt unternehmerisch bekannt. Indirekt, da er Mitunternehmer des Unternehmens ist, mit welchem sie erfolgreich zusammenarbeitet. Sie hat mit ihm und seiner Frau in einem persönlichen zoom-call gesprochen und Informationen zu dem geplanten Onlineshop erhalten.

Er besitzt in China eine eigene Firma im Bereich Werkzeugbau, die international arbeitet und gilt als seriös und zuverlässig.

Ablauf

  1. Auswahl von Produkten
  2. Zollprüfung, ob die Produkte ohne Einschränkungen importiert werden können.
  3. Vertragsvereinbarungen mit den deutschen Unternehmen.

Der zeitliche Ablauf kann derzeit nicht klarer benannt werden, da der Umfang der zu prüfenden Produkte durch den Zoll nicht eindeutig definiert werden kann.

Du hast Interesse?

Dann melde Dich bitte bei Franziska unter bautzen@die-wirtschaftsfrauen.de und übersende ihr eine Produktbeschreibung. Dies kann auch gern der Link zu Deiner Internetseite sein.  

Solltest Du noch Fragen haben, dann ruf bitte Franziska unter 0151  28 23 36 44 oder Cornelia Heinz unter 0172 79 14 015 an.

Wir würden uns sehr freuen, wenn dies ein weiterer Schritt zu mehr Sichtbarkeit für Dich und Dein Unternehmen sein kann, und wünschen Dir Mut zu mehr Größe und Erfolg.

Solltest Du jemanden kennen, der auch ein tolles Produkt hat, was den weltweiten Markt entdecken darf, dann teile diese Nachricht mit dieser Person.    

Weitere Artikel

Ein Crowdfunding findet seinen Abschluss

Ein Herzenswunsch konnte mit Hilfe des Wirtschaftsfrauen e.V. erfüllt werden. Und dafür danken wir allen aktiven sowie stillen Unterstützerinnen und Unterstützern.
Vor mehr als 365 Tagen initiierte unser Verein, in Partnerschaft mit der Volksbank Dresden-Bautzen, das Crowdfunding „Wir erwecken Geschichte aus dem Dornröschenschlaf“.
Ziel war es, ein über 100jähriges Erbbegräbnis, und insbesondere das dort aufgestellte stark verrostete einzige kunstgeschmiedete Kreuz auf dem Bautzener Taucherfriedhof vor dem Verfall zu retten und wieder in voller Schönheit erstrahlen zu lassen. Am 2. Juli war es nun soweit.

Weiterlesen »

Würdigung für Sylvia Timm

Wir blicken auf eine wunderbare gemeinsame Zeit mit unserer lieben Freundin und Vereinsmitstreiterin Sylvia Timm zurück. Mit Interesse begleitete sie die Gründung unseres Vereins und war eine der ersten, die einen Mitgliedsantrag stellten. Ihre liebenswerte Art, ihre große Hilfsbereitschaft und ihr Sinn für Humor werden uns sehr fehlen.

Weiterlesen »

Rückblick auf unser 3. Wirtschaftsfrauen-Frühstück in Chemnitz

Lernen, heißt für die Kinder in die Schule gehen müssen, für die Jugendlichen durchhalten und für uns Erwachsene? Naja, dranbleiben. Dazu sollte man natürlich wissen, wo man sich Wissen aneignen kann und was dabei möglich ist. Wusstet Ihr z. B., dass dem Handelsverband Chemnitz angeschlossene Weiterbildungsunternehmen KOMPASS auch individuelle Wünsche erfüllen kann? Nein? Wir bis zum 14. Juni 2022 zum 3. Chemnitzer Wirtschaftsfrauen-Frühstück ehrlich gesagt, auch nicht. Um so spannender war das, was Regine Röder, als Leiterin der Kompass gGmbH zu erzählen hatte.

Weiterlesen »

Rückblick auf unsere 1. T-time am 09.05.2022

Es war wieder so schön! Bei strahlendem Sonnenschein, versteckt hinter einer Pracht von rosaroten Rhododendrenblüten, trafen sich fast 40 Unternehmerinnen aus ganz Sachsen zu unserer ersten T-time der Wirtschaftsfrauen auf dem herrlichen Schloss Seifersdorf.

Weiterlesen »

Corona: Hilfe zur Selbsthilfe

Corona hat unser Weltbild massiv verändert. Was einst galt, gilt nicht mehr. Die Welt strukturiert sich um und solche Veränderungen tun auch wirtschaftlich weh. Was jetzt zu tun ist, gilt es abzuwägen. Wir können an diesem Punkt Informationen mit Euch teilen, helfen gern und empfehlen Experten. Einen Standpunkt dazu möchten wir gern erarbeiten und beraten uns intern jede Woche.

Weiterlesen »