Rückblick auf unser Meet&Work am 14.04.2021

Seit einem Jahr hält uns Corona in Atem. Was es rechtlich zu beachten gibt und wie wir uns gesund halten haben wir in diesem Meet&Work von den Expertinnen erfahren.

Wie können wir mit Corona besser umgehen?

Bei unserem „Meet&Work“-Online-Treffen am 14.04. ging es um das Thema, über das eigentlich keiner mehr sprechen möchte, es aber trotzdem jedes Gespräch beeinflusst: Corona.

Dennoch müssen wir es in unseren Business-Alltag integrieren und uns an die Regelungen halten. Wie das gelingen kann, zeigten unsere 4 Expertinnen.

Manuela Wolfram gab uns einen Einblick in die Corona-Rechtslage rund um die Themen Personal, Tests und Gewerbemiete. Grit Köder übernahm das Thema Umsetzung der Hygienevorschriften. Kerstin Höfler zeigte uns, wie wir mit der richtigen Sprache unsere Gesundheit positiv beeinflussen können und bei Juliane Helbig drehte sich alles um Problemlösungen, um aus Herausforderungen echte Chancen zu generieren.

Raum 1: Rechte und Pflichten der Unternehmer in der Pandemie – Aktuelles aus Arbeitsrecht und Mietrecht

Manuela Wolfram, Wolfram & Scholz Rechtsanwälte

Manuela gibt uns Infos zur Gewerberaummiete im Lockdown, zu Corona-Tests im Unternehmen und deren Folgen und zu Neuigkeiten bei der Kurzarbeit.

Raum 2: Endlich wieder öffnen – aber nur mit Hygienekonzept

Grit Köder, Köder GmbH

Grit Köder zeigt in ihrem Vortrag auf, wie du mit durchdachten Hygienemaßnahmen deinen beruflichen Alltag konform den Hygiene- und Schutzbestimmungen gestalten kannst. Dabei geht sie auf die verschiedenen Tests und ihre Anwendung sowie auf das Thema Desinfektion ein.

Raum 3: „Ich krieg die Krise!“ – mit Sprache das Immunsystem stärken.

Kerstin Höfler, Sprache & Kommunikation

Im Vortrag zeigt Kerstin Höfler dir, wie du mit einer klaren und wertschätzenden Sprache deine Gesundheit und dein Wohlbefinden stärken kannst.

Raum 4: Problemen mit einem Lächeln begegnen!

Juliane Helbig, MÄDELZ WERBUNG

Probleme sind allgegenwärtig und werden uns unser Leben lang begleiten. Kein Grund zur Panik! Probleme, oder Herausforderungen, können wunderbar sein und uns helfen zu wachsen! Es kommt nur auf ein bestimmtes Mindset und die richtigen Techniken an und dann kannst Du es problemlos mit jedem Problem aufnehmen. Freue Dich zukünftige auf jede Hürde. 

Du möchtest beim nächsten Mal live dabei sein?

Das nächste Mal treffen wir uns online zum eTalk am 20. Mai 2021 um 17 Uhr. Grenzenlos und ohne lange Anfahrt – alle Wirtschaftsfrauen aus Deutschland sind herzlich eingeladen!

Hast du noch weitere Anregungen? Kamen dir beim Lesen noch neue Gedanken? Oder willst uns jetzt noch an deinen Ideen teilhaben lassen? Dann Schreibe uns gern ein E-Mail!

Jenn van Distel

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

Jenn van Distel, Wissensplattform Human Reboot

Gründerin und Autorin der Wissensplattform Human Reboot. Mit dieser Plattform möchte ich dir ein unterhaltsames und spannendes Format bieten, mit dessen Inhalten du dein Leben Stück für Stück leichter gestalten kannst. Alle Themen sind alltagsnah und einfach erklärt. Meine Vision ist es, dir die volle Palette an Wissen fürs Leben anzubieten, um dich zum Lernen zu inspirieren.

Weitere Artikel

Ein Crowdfunding findet seinen Abschluss

Ein Herzenswunsch konnte mit Hilfe des Wirtschaftsfrauen e.V. erfüllt werden. Und dafür danken wir allen aktiven sowie stillen Unterstützerinnen und Unterstützern.
Vor mehr als 365 Tagen initiierte unser Verein, in Partnerschaft mit der Volksbank Dresden-Bautzen, das Crowdfunding „Wir erwecken Geschichte aus dem Dornröschenschlaf“.
Ziel war es, ein über 100jähriges Erbbegräbnis, und insbesondere das dort aufgestellte stark verrostete einzige kunstgeschmiedete Kreuz auf dem Bautzener Taucherfriedhof vor dem Verfall zu retten und wieder in voller Schönheit erstrahlen zu lassen. Am 2. Juli war es nun soweit.

Weiterlesen »

Würdigung für Sylvia Timm

Wir blicken auf eine wunderbare gemeinsame Zeit mit unserer lieben Freundin und Vereinsmitstreiterin Sylvia Timm zurück. Mit Interesse begleitete sie die Gründung unseres Vereins und war eine der ersten, die einen Mitgliedsantrag stellten. Ihre liebenswerte Art, ihre große Hilfsbereitschaft und ihr Sinn für Humor werden uns sehr fehlen.

Weiterlesen »

Rückblick auf unser 3. Wirtschaftsfrauen-Frühstück in Chemnitz

Lernen, heißt für die Kinder in die Schule gehen müssen, für die Jugendlichen durchhalten und für uns Erwachsene? Naja, dranbleiben. Dazu sollte man natürlich wissen, wo man sich Wissen aneignen kann und was dabei möglich ist. Wusstet Ihr z. B., dass dem Handelsverband Chemnitz angeschlossene Weiterbildungsunternehmen KOMPASS auch individuelle Wünsche erfüllen kann? Nein? Wir bis zum 14. Juni 2022 zum 3. Chemnitzer Wirtschaftsfrauen-Frühstück ehrlich gesagt, auch nicht. Um so spannender war das, was Regine Röder, als Leiterin der Kompass gGmbH zu erzählen hatte.

Weiterlesen »

Rückblick auf unsere 1. T-time am 09.05.2022

Es war wieder so schön! Bei strahlendem Sonnenschein, versteckt hinter einer Pracht von rosaroten Rhododendrenblüten, trafen sich fast 40 Unternehmerinnen aus ganz Sachsen zu unserer ersten T-time der Wirtschaftsfrauen auf dem herrlichen Schloss Seifersdorf.

Weiterlesen »

Corona: Hilfe zur Selbsthilfe

Corona hat unser Weltbild massiv verändert. Was einst galt, gilt nicht mehr. Die Welt strukturiert sich um und solche Veränderungen tun auch wirtschaftlich weh. Was jetzt zu tun ist, gilt es abzuwägen. Wir können an diesem Punkt Informationen mit Euch teilen, helfen gern und empfehlen Experten. Einen Standpunkt dazu möchten wir gern erarbeiten und beraten uns intern jede Woche.

Weiterlesen »