17.01.2019 | Mitgliederversammlung

Es gab wieder viel zu besprechen, zu koordinieren, zu planen und neu zu überdenken. Wir arbeiten zielstrebig und hochkonzentriert an der Zukunft unseres Vereins und was wir kurz- und mittelfristig für Dich als Unternehmerin, Freiberuflerin, Chefin tun können.

Internes Frühstück / Mitgliederversammlung

Ort: „Der Gutachter“, Antonsplatz 1, 01067 Dresden

Es gab wieder viel zu besprechen, zu koordinieren, zu planen und neu zu überdenken. Wir arbeiten zielstrebig und hochkonzentriert an der Zukunft unseres Vereins und was wir kurz- und mittelfristig für Dich als Unternehmerin, Freiberuflerin, Chefin tun können.

Der Vorstand hat sich zusammengefunden und viele neue Inhalte besprochen. Wir möchten den Mitgliedern noch mehr Möglichkeiten geben, sich zu beteiligen und weiterzuentwickeln.

Das Frühstück der Wirtschaftsfrauen wird ein neues Format erhalten. Es wird viermal im Jahr stattfinden und dort möchte sich der Verein nach außen öffnen und die Möglichkeit bieten, die Mitglieder kennenzulernen, sich auszutauschen, Kooperationen zu knüpfen, Interessentinnen zu begrüßen und Informationen auszutauschen. Außerdem möchte es sich als Plattform sehen, auf dem Wirtschaftsfrauen sich auf Augenhöhe mit anderen Mitstreiterinnen zusammenfinden können. Sie treffen Experten unter Experten.

Diese Räumlichkeit auf dem Antonsplatz kann jederzeit für Meetings und Feierlichkeiten gemietet und genutzt werden. Ein Highlight ist die riesige Terrasse. Dazu gibt es die Möglichkeit, das Catering durch Nancy Habermann von Servicegeflüster-Gastronomie mit Qualität hinzuzubuchen.

Weitere Artikel

Sächsischer Gründerinnenpreis 2022

„In Sachsen geht gerade mal ein Viertel aller Neugründungen von Frauen aus. Da muss unsere Politik ansetzen. Wir dürfen das Potential der Frauen in Sachsen nicht liegenlassen.“
Sächsische Staatsministerin der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung Katja Meier.

Weiterlesen »

Trauermut 3 Online-Workshops

Der Sommer lässt los und der Herbst schmilzt entschlossen in die frei gewordenen Leerstellen hinein. Welch symbolischer Übergang der Jahreszeiten, der dem Trauer-Erleben ziemlich ähnlich scheint. Mit einem Mal wird das, was gerade noch voller Wärme, Leichtigkeit, Lebenskraft und Sattheit war, von Kälte, Schwere, nahender Dunkelheit und Vergänglichkeit ersetzt.

Weiterlesen »