Küchenkabinett 2018: Digitale Kommunikation

Miteinander arbeiten und wachsen
Was ist ein Mastermind? Was macht eine Mastermindgruppe?

Eine MasterMindGruppe ist der Zusammenschluss von mehreren Personen, die sich zum gegenseitigen Vorteil unterstützen und auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Dabei werden die vorhandenen Ressourcen gebündelt und gegenseitig zur Verfügung gestellt. Dies geschieht vor allem durch den gedanklichen Austausch von Ideen und Vorstellungen sowie durch das gegenseitige zur Verfügung stellen von Wissen und Kontakten. Durch dieses Vorgehen entsteht eine unsichtbare, geistige Kraft bzw. die Idee eines übergeordneten Bewusstseins, dem Mastermind. Begründer dieser Methode ist Napoleon Hill.

Das Küchenkabinett ist ein ständiger, inoffizieller Kreis enger Vertrauter um eine Persönlichkeit. Der Begriff wurde als Kitchen Cabinet 1831 unter Präsident Andrew Jackson in den USA erstmals erwähnt.

Zum Inhalt

Das 2. Dresdner Küchenkabinett legt seinen Fokus ganz auf digitale Kommunikation. Welche Möglichkeiten, Chancen und vielleicht auch Hindernisse bietet die Digitalisierung im Unternehmensalltag? Welche Stellschrauben gilt es zu drehen, um Abläufe zu verbessern und das optimale Ergebnis für das eigene Unternehmen zu erzielen?

Wichtige Teilaspekte des Küchenkabinett 2018 werden Onlinemarketing und digitale Prozesse in der Selbstvermarktung und im Vertrieb.

In jeder Veranstaltung werden wir einen Einzelaspekt im Detail betrachten. Gemeinsam erarbeiten wir daraufhin individuelle Aufgaben für jede der teilnehmenden Unternehmerinnen. Eine tragende Rolle spielt die sofortige praktische Anwendbarkeit des Besprochenen im beruflichen Alltag.

Das 2. Dresdner Küchenkabinett wird von Januar bis November 2018 monatlich tagen und bietet darüber hinaus einen moderierten Austausch in einer geschlossenen Facebookgruppe.

Zielgruppe: Das Küchenkabinett richtet sich an Dresdner Frauen und Unternehmerinnen, die ihre beruflichen und unternehmerischen Erfolge durch digitale Komponenten weiter ausbauen wollen.

Teilnehmer: Um für die Teilnehmerinnen das größtmögliche Potential aus den Treffen zu erzielen, ist die Teilnehmerzahl auf 8 Unternehmerinnen begrenzt.

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 330,00 Euro für die gesamte Veranstaltungsreihe.

Termine: Das erste Küchenkabinett 2018 wird am 31.01.2018 um 9.30 Uhr starten. Gemeinsam besprechen die Teilnehmerinnen die weiteren 8 Veranstaltungstermine. Angedacht ist jeweils der 4. Mittwoch des Monats von 9.30-12.30 Uhr. Abweichungen durch Ferien oder Feiertage können in der Gruppe besprochen werden. Da eine Sommerpause in den Monaten Juli und August geplant ist, wird der Abschluss des Küchenkabinetts vorraussichtlich im November 2018 liegen.

Referentin: Sandy Asser

\"\"

Sandy Asser gehört zur Generation Y, der ersten Generation, die mit Internet und digitalen Strukturen aufgewachsen ist.  Ihren ersten PC besaß sie bereits mit elf Jahren, Tastschreiben lernte sie mit zwölf. Es überrascht wenig, dass sie ihre mündliche Abiturprüfung in Informatik ablegte.

Nach dem Studium der Germanistik war Sandy Asser vor allem in kommunikativen Branchen unterwegs und arbeite als Event- und Projektmanagerin. Zu ihren Aufgaben gehörte dabei stets das Marketing. Für die Dresdnerin war es dabei wichtig, immer mit dem Geist der Zeit zu gehen, Trends zu testen und Innovationen auf Herz und Nieren zu prüfen.

2014 gründete sie die Agentur KonzeptFuchs und verschrieb sich damit voll und ganz den unternehmerischen Kommunikationsprozessen. Ihr Fokus liegt dabei ganz klar auf den sozialen Netzwerken, allen voran Facebook.

Mehr über Sandy Asser und die Agentur KonzeptFuchs erfahren Sie auf www.konzeptfuchs.de

Termine

jeweils am 4. Mittwoch im Monat von 9:30-12:30 Uhr

Starttermin: 31.01.2018

Letzter Termin: vorraussichtlich im November 2018

Den Veranstaltungsort erfahren Sie mit Ihrer verbindlichen Anmeldebestätigung.

Weitere Artikel

Ein Crowdfunding findet seinen Abschluss

Ein Herzenswunsch konnte mit Hilfe des Wirtschaftsfrauen e.V. erfüllt werden. Und dafür danken wir allen aktiven sowie stillen Unterstützerinnen und Unterstützern.
Vor mehr als 365 Tagen initiierte unser Verein, in Partnerschaft mit der Volksbank Dresden-Bautzen, das Crowdfunding „Wir erwecken Geschichte aus dem Dornröschenschlaf“.
Ziel war es, ein über 100jähriges Erbbegräbnis, und insbesondere das dort aufgestellte stark verrostete einzige kunstgeschmiedete Kreuz auf dem Bautzener Taucherfriedhof vor dem Verfall zu retten und wieder in voller Schönheit erstrahlen zu lassen. Am 2. Juli war es nun soweit.

Weiterlesen »

Würdigung für Sylvia Timm

Wir blicken auf eine wunderbare gemeinsame Zeit mit unserer lieben Freundin und Vereinsmitstreiterin Sylvia Timm zurück. Mit Interesse begleitete sie die Gründung unseres Vereins und war eine der ersten, die einen Mitgliedsantrag stellten. Ihre liebenswerte Art, ihre große Hilfsbereitschaft und ihr Sinn für Humor werden uns sehr fehlen.

Weiterlesen »

Rückblick auf unser 3. Wirtschaftsfrauen-Frühstück in Chemnitz

Lernen, heißt für die Kinder in die Schule gehen müssen, für die Jugendlichen durchhalten und für uns Erwachsene? Naja, dranbleiben. Dazu sollte man natürlich wissen, wo man sich Wissen aneignen kann und was dabei möglich ist. Wusstet Ihr z. B., dass dem Handelsverband Chemnitz angeschlossene Weiterbildungsunternehmen KOMPASS auch individuelle Wünsche erfüllen kann? Nein? Wir bis zum 14. Juni 2022 zum 3. Chemnitzer Wirtschaftsfrauen-Frühstück ehrlich gesagt, auch nicht. Um so spannender war das, was Regine Röder, als Leiterin der Kompass gGmbH zu erzählen hatte.

Weiterlesen »

Rückblick auf unsere 1. T-time am 09.05.2022

Es war wieder so schön! Bei strahlendem Sonnenschein, versteckt hinter einer Pracht von rosaroten Rhododendrenblüten, trafen sich fast 40 Unternehmerinnen aus ganz Sachsen zu unserer ersten T-time der Wirtschaftsfrauen auf dem herrlichen Schloss Seifersdorf.

Weiterlesen »

Corona: Hilfe zur Selbsthilfe

Corona hat unser Weltbild massiv verändert. Was einst galt, gilt nicht mehr. Die Welt strukturiert sich um und solche Veränderungen tun auch wirtschaftlich weh. Was jetzt zu tun ist, gilt es abzuwägen. Wir können an diesem Punkt Informationen mit Euch teilen, helfen gern und empfehlen Experten. Einen Standpunkt dazu möchten wir gern erarbeiten und beraten uns intern jede Woche.

Weiterlesen »